Archiv für September 2011

Call Demo Erfurt 22.10.2011

Call zum Download (pdf)

Lager – Kontrolliertes Leben in Isolation

Entsprechend dem Asylbewerberleistungsgesetz sind Flüchtlinge dazu gezwungen, für die Dauer ihres Asylverfahrens und oft auch darüber hinaus in Sammelunterkünften zu leben. Diese liegen in Thüringen auf alle Landkreise verteilt. Da die überwiegenden Prämissen bei der Unterbringung möglichst geringe Kosten sind und – wie von behördlicher Seite oft bestätigt – räumliche Distanz zur angestammtem Bevölkerung, liegt der Großteil der Lager in Kleinstädten und Dörfern, meist noch außerhalb des Stadtgebiets und in den meisten Fällen in ehemaligen NVA-Kasernen oder DDR-Verwaltungsgebäuden. Um selbst keine Verantwortung zu tragen und die Kosten minimal zu halten, geben die meisten Landkreise die Betreibung der Lager an private Firmen ab, wodurch die ohnehin schlechten Bedingungen im reinen Profitinteresse noch weiter abnehmen. | weiterlesen…

Call Demo Erfurt 22.10.2011 [English]

Call for download (pdf)

Camps – Controlled Life in Isolation

According to the ‚Asylbewerberleistungsgesetz‘ (law concerning social services for asylum seekers) refugees are forced to live in mass accommodation while their procedure for granting the right of asylum is under way and often even after it is finished. Camps in the federal German state of Thuringia spread out over all districts. When choosing locations for them, the priorities are usually to keep costs low and to maintain a distance to the local population, as public authorities have frequently confirmed. That is why the majority of the camps are located in small towns and villages, also often outside the urban area, in most cases in former barracks of the NVA (Nationale Volksarmee, the army of the German Democratic Republic) or administration buildings of the GDR. In order to avoid responsibility and keep the costs to a minimum, most of the districts leave the running of the camps to private companies. This means that, since profit is the main priority, living conditions that are already bad grow even worse. | weiterlesen…

Schließt das Isolationslager Breitenworbis!

Kundgebung und Demonstration am 15. September ab Bahnhof Heiligenstadt

Flüchtlinge in Thüringen kämpfen tagtäglich gegen institutionalisierten Rassismus, Isolation und die Verletzung ihrer Menschenwürde durch das Instrument der Ausgrenzung, die ihnen auferlegt wurde. Flüchtlinge wollen KEINE Gutscheine mehr, KEINE Lager, KEINE Isolation. Flüchtlinge wollen Bargeld, wollen in normalen Wohnungen leben, unter menschlichen Bedingungen. Die Flüchtlinge in Thüringen wollen Bewegungsfreiheit! | weiterlesen…